Landhuis

Stromgebiet Biebrza, größter National Park

 

Das Tal des sanft daherfließenden Flusses Biebrza im Norden Polens ist das größte, weinig gestörte Flachmoor in Europa. Es verwundert deshalb auch nicht, dass dieses prächtige Naturgebiet zum größten Nationalpark Polens und außerdem zum internationalen Feuchtgebiet erklärt wurde. Der Park ist etwa 60 000 ha gross!

Der Fluss Biebrza, dessen Quelle einige Kilometer von der weißrussischen Grenze entfernt liegt, schlängelt sich ungestört über eine Entfernung von 80 km in die Richtung des Narew-Flusses. Die Landschaft ähnelt der niederländischen, nördlichen Provinz Drenthe in alten Zeiten. Es gibt hier noch unangetastete Moore, unterbrochen von Blumenwiesen und Wäldern. Auf den höher gelegen Gebieten befinden sich kleine pittoreske Dörfer mit nostalgischen Holzhäuschen, kräuterreichen Äckern und Wagengespannen…. ein atembenehmender Anblick!

In diesem Gebiet leben Elche, Bieber, Otter und sogar noch einige Wölfe, außerdem Störche, Wasser-und Raubvögel.